Referenzen

Verena Pöller, Dressurreiterin bis Kl. M: Meine Stute hatte von Beginn an Probleme im Rücken. Seit ich diese Decke nun regelmäßig zum Warm-up und gerne auch nach dem Training verwende, ist sie viel schneller locker, gehfreudiger und deutlich zufriedener unter dem Sattel.

 

Christina Schmöe, Dressurausbilderin bis Kl. S: Ich habe in meinem Leben schon so viele Pferde angeritten und ausgebildet. Da war schon ab und an einer dabei, der sich nicht so locker und losgelassen bewegen konnte. Heute verwende ich das MAT horse bei all meinen Sportpferden und sie danken es mir mit einer deutlich höheren Leistungsbereitschaft und insgesamt besseren Rittigkeit.

 

Saskia Funk, Amateur-Springreiterin bis Kl. L: Mein Pferd hatte sich auf der Koppel eine Verletzung an der tiefen Beugesehne zugezogen. Trotz intensiver tierärztlicher Versorgung, Boxenruhe und kontrollierter Schrittbewegung ging es nach 8 Wochen noch deutlich lahm. Der Tierarzt empfahl uns eine kostenintensive MRT-Untersuchung, Wir haben uns zunächst für eine Therapie mit MAT horse entschieden – mit Erfolg! Innerhalb von 5 Wochen war die Sehne nach tierärztlicher Untersuchung ausgeheilt und das Pferd wieder belastbar